Doppelbodenplatten

Zu einem hochwertigen Doppelbodensystem gehören neben der Unterkonstruktion passende Doppelbodenplatten, welche selbstverständlich auch bei bereits bestehenden Doppelbodensystemen jederzeit entnommen und bei Bedarf ausgetauscht werden können.

Auswahlkriterien für Doppelbodenplatten

Doppelbodenplatten können grundsätzlich mit unterschiedlichen Belägen wie PCV, Linoleum Kautschuk oder Teppich appliziert werden.

Die wichtigsten Auswahlkriterien bei Doppelbodenplatten stellen sowohl das Verhalten der Platten im Brandfall sowie die ausgewiesenen Lastwerte dar.

Doppelbodenplatte aus hochverdichtetem Holzspan, Oberfläche Linoleum Doppelbodenplatte mit Stahlfeinblech auf der Unterseite

Die Doppelbodenplatten von jungbauer entsprechen den höchsten Qualitätsansprüchen. Wir beraten Sie gerne, nutzen Sie einfach das bereitgestellte Kontaktformular.

Doppelbodenplatten Belag

Die Doppelbodenplatten können mit allen gängigen Belägen appliziert werden:

  • Linoleum
  • PVC
  • Kautschuk
  • Teppich

Feuerwiderstandsklasse unserer Doppelbodenplatten

Alle Trägerplatten entsprechen mindestens F 30, ggf. F60 nach DIN 4102

Brandschutzklasse unserer Doppelbodenplatten

Sie richtet sich nach dem Trägermaterial der Doppelbodenplatte:

  • B 1 schwer entflammbar - aus hochverdichtetem Holzspan
  • B 2 normal entflammbar - aus hochverdichtetem Holzspan
  • A 2 nicht brennbar - aus Kalziumsulfat

Punktlast Doppelbodenplatten

Das Belastungsverhalten richtet sich unter Anderem nach dem Belag der Unterseite der Doppelbodenplatte:

  • Aluminium-Feinblech: Punktlast 3.000 N
  • Stahlblech: Punktlast 5.000 N

Flächenlast Doppelbodenplatten

Die Flächenlast ist abhängig von der Unterkonstruktion und reicht bis 40.000 N/m²

© jungbauer Doppelbodensysteme 2018 | AGB | Impressum | Datenschutz | Design & Realisierung: innkonzept